BC Erlbach erneuert sein Vereinsgelände

Ein Tennisplatz, der keiner mehr war.
Seit vielen Jahren zeigte sich das “Tennisfeld” neben dem Fußballplatz des BC Erlbach in einem sehr schlechten Zustand.
Die Gemeinde Erlbach hatte diese vor vielen Jahren, zur Aufwertung des Angebotes für Einheimische und Touristen, errichten lassen.
Als sich dann leider niemand mehr für die Pflege verantwortlich fühlte, ging dieser nach und nach zu Grunde.
Die Bezeichnung Tennisplatz konnte man wahrlich nicht mehr in den Mund nehmen.
Ein regelrechter Schandfleck.
Leider wurde immer wieder der BCE, als “Besitzer” und Pflegeverantwortlicher des Tennisplatzes genannt.
Zu Unrecht, die Errichtung dieser Spielfläche war nie im Auftrag des Vereins geschehen.
Der neue Vorstand des BC Erlbach entschied sich dafür, den “Tennisplatz” abzubauen um die Fläche wieder herzurichten und für sich nutzbar zu machen.
Man holte sich die Zustimmung von Bürgermeister und Ortschaftsrat ein und schon konnte es los gehen.
In kürzester Zeit hat der Verein aus diesem Schandfleck eine ansehnliche Fläche gemacht, die zunächst als neue Parkmöglichkeit genutzt werden kann.
Auch als Stellplatz für ein Festzelt für das 100. Vereinsjubiläum 2019 bietet sich diese an. Die Voraussetzung für die Errichtung eines neues Vereinsgebäudes ist damit auch geschaffen.
Ich möchte mich ganz persönlich bei allen fleißigen Helfern, für die geleistete Arbeit bedanken. In erster Linie bei Sven Rahm, unserem “Bauminister”, Wolfgang Giertzsch; Stefan Hager und Johannes Stengel für die Bau- und Baggerarbeiten und ein großer Dank gilt der Firma “Waldwirtschaft Jacob”, die uns mit Gerätschaften und Maschinen tatkräftig unterstützt hat.
Allen ein herzliches Dankeschön!

Mit freundlichen Grüßen
Florian Stengel
(Vereinsvorsitzender BC Erlbach 1919)

Kommentare sind geschlossen.