Nachwuchsspiele am kommenden Wochenende,25.-27.5.18

Am kommenden Wochenende finden insgesamt 3 Nachwuchsspiele mit Erlbacher Beteiligung statt. Am Freitagabend empfängt die F-Jugend zum vorletzten Heimspiel in Erlbach den FSV Bau Weischlitz. Am Samstag spielt die C-Jugend zu Hause in Markneukirchen gegen die SpG Bergen/Kottengrün/Grünbach-Falkenstein und am Sonntag ist unsere A-Jugend um 11 Uhr bei der SpG Limbach/Zobes/Ruppertsgrünzu Gast. Die E-Jugend ist am vorletzten Spieltag dieser Altersklasse spielfrei. Allen 3 Teams viel Erfolg. Kurze Berichte und Ergebnisse….

Am Freitagabend,17.30 Uhr,trat unsere F-Jugend der SpG Erlbach/Markneukirchen im vorletzten Heimspiel der Saison in Erlbach gegen den FSV Bau Weischlitz an. In der Vorrunde noch mit 1:5 unterlegen,wollte man diesmal einiges besser machen und erhoffte sich zumindest ein besseres Ergebnis. Dies gelang zwar mit einer 2:5 Niederlage,wobei man einen Treffer mehr wie im Hinspiel erzielte. Die Gäste waren reifer in der Spielanlage und nutzten die Chancen konsequent. Nach einem 0:2 Rückstand kam man durch ein Eigentor der Gäste auf 1:2 heran. Doch noch vor der Pause mußte man das 1:3 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Matti Wilfert auf 2:3 und es keimte Hoffnung. Doch mit 2 Treffern in der Schlußphase machten die Gäste in einem spannenden Spiel alles klar und siegte am Ende nicht unverdient mit 5:2.

Am Samstagvormittag trat unsere C-Jugend der gleichen SpG zu Hause in Markneukirchen,ebenfalls zum vorletzten Heimspiel,gegen die SpG Bergen/Kottengrün/Grünbach-Falkenstein an. Nach einer blamablen Niederlage im Nachholespiel gegen Ellefeld,die mit nur 9 Spielern antraten,war man auf Wiedergutmachung bedacht und wollte dieses Heimspiel gewinnen. Doch aufgrund mangelnder Trainingseinstellung und Disziplin der angeblichen “Führungsspieler” wird dies sicher nicht einfach werden. Die schlechte Trainingseinstellung zeigte sich auch auf dem Platz,denn man unterlag unnötig hoch mit 0:8. Kaum ein konstruktiver Spielaufbau war erkennbar,viele Abspielfehler und überhastete Aktionen brachten kaum Gefahr für den Gegner. Eigentlich hatte man sich etwas mehr erhofft,zumindest vom Ergebnis her,doch man wurde bitter enttäuscht. Einzig Ian Thönnisen und Ramin Heinze konnten ihre Form abrufen. Mit Abstrichen zeigte auch Tom Grimm,Anton Schlegel und Jannis Geipel ein gutes Spiel. Der Rest der Mannschaft blieb weit unter den Möglichkeiten und sollte sich enorm steigern,um in dieser Saison noch mal ein Spiel zu gewinnen. Nach dem 0:2 Pausenrückstand wollte man nocheinmal alles versuchen,doch 2 schnelle Gegentore in der 2.Halbzeit brachten die vorzeitige Entscheidung. Man kämpfte zwar noch tapfer bis zum Schluß,konnte aber 4 weitere Treffer nicht verhindern. Im Mittelfeld und Angriff agierte man zu harmlos und die Defensive war auch nicht immer auf der Höhe. So ging der Sieg für die nicht überragend spielenden Gäste völlig in Ordnung,doch dem Spielverlauf nach,einige Tore zu hoch.

Am Sonntagvormittag,11 Uhr,mußte unsere A-Jugend der SpG Markneukirchen/Erlbach/Schöneck bei der SpG Limbach/Zobes/Ruppertsgrün antreten. Nach einer 1:3 Heimpleite in der Vorrunde und einem sehr schwachen Spiel letzte Woche in Werda (10:1) ist man leider diesmal auch nur Außenseiter und sollte um ein achtbares Resultat bemüht sein. Dies gelang auch mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft,denn man unterlag knapp mit 3:2,wobei am Ende doch etwas mehr möglich gewesen wäre. Jonthen Sommer und Vincent Henkel erzielten die Treffer für unsere SpG,die jetzt noch 2 Saisonspiele bestreiten muß.

Kommentare sind geschlossen.