Concordia – BCE

Concordia Plauen – BC Erlbach     2 : 1    (0 : 1)

Aufstellung: Seidler, T. – Konschak, T.; Krukies, K.; Hager, St.; Danis, K.; Müller, Ph.; Scharschmidt, F.; Lederer, Ph.; Wild, F.; Teschauer, T. (65. Opel, M.); Ludwig, F. – Bank: Teschauer, M. – Torfolge: 0:1 Scharschmidt, F. (25.); 1:1 Wittig (79.); 2:1 Scholz (86.) – Gelbe Karte: Teschauer, T. (3.) – Schiedsrichter: Schürer / Birkhold / Richter – Zuschauer: 70

Eine Niederlage bei der Con, die am Tag danach und dem Reumtengrüner Sieg bei Stahlbau so richtig weh tut. Dabei hatte der BCE das Spiel bis in die Schlussviertelstunde recht sicher im Griff. Nach gegenseitigem Abtasten fand der BCE besser ins Spiel und konnte Akzente setzen. Nach Pass von Müller stand Scharschmidt frei vorm Tor und vollendete zur Erlbacher Führung. Weitere Chancen zur höheren Führung waren vorhanden. Ein Aufreger kurz vorm Halbzeitpfiff: der Plauener Zaim kommt an der Torauslinie zu “Fall” , Schiri Schürer gibt Elfmeter. Der Schütze jagt das Leder über unseren Kasten. Mit Beginn der 2. Halbzeit wird Concordia immer nervöser, teilweise konfus. Für den BCE ergeben sich starke Torchancen, die allesamt ungenutzt blieben. Mit dem einsetzenden Gewitterregen wird die Con erweckt. Zunächst klatscht ein Schuss von Zaim an den Pfosten, danach spitzelt er einen Ball über die Erlbacher Abwehr und der am langen Pfosten stehende Wittig schießt ein. In der 86. Min. nimmt sich Scholz ein Herz und knallt den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte zum am Ende schmeichelhaften Sieg.

Schreibe einen Kommentar