Punktspiele 1. und 2. Männermannschaft

BC Erlbach I – FC Teutonia Netzschkau 3:0 (2:0)

Aufstellung: Seidler – Grehl – Krukies (59. Stark L.), Matzas, Hager – Ludwig (73. Opel), Müller, Konschak T., Danis – Scharschmidt, Teschauer T. (59. Lederer); Bank: Teschauer M.; Torfolge: 1:0 Teschauer T. (37.), 2:0 Ludwig (41.), 3:0 Ludwig (56.); Schiedsrichter: Zimmerling/Fröhlich/Heinrich; Zuschauer: 90;

Der BCE holte einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Zunächst fand das Spiel zwischen den Strafräumen statt. Die Erlbacher waren bemüht, konnten aber bis auf Schussversuche wenig Zwingendes für sich verbuchen. So war es der Gast, der mit einem Schuss an die Latte die erste gute Möglichkeit hatte. Danach hatte die Heimelf durch Scharschmidt nach Vorarbeit von Teschauer mit einen Lattenschuss die Führung auf dem Fuß. Nach einem Missverständnis zwischen Verteidiger und Torhüter der Netzschkauer sorgte Teschauer per Abstauber für das Umjubelte 1:0. Fast mit dem nächsten Angriff setzte sich Ludwig energisch gegen seinen Gegenspieler auf der rechten Außenbahn durch und vollendete zum 2:0. Kurz nach der Pause war es Scharschmidt, der von der eigenen Hälfte bis zum gegnerischen Tor fast ungehindert durchlief. Ludwig brauchte die überlegte Hereingabe nur noch einzuschieben. Der BCE hatte noch die eine oder andere gute Chance, diese blieben jedoch ungenutzt. Das nächste Punktspiel findet am Sonntag, den 22. April, auswärts bei der SG Stahlbau Plauen statt

 

BC Erlbach II – SG Burgstein 9:0 (2:0)

Aufstellung: Teschauer M. – Stock – Hildebrand, Todt, Dasinger (53. Rubner) – Steiniger, Konchak M., Enders, Pilz (53. Stengel), Stark K.(53. Braun) – Pleschke; Bank: Schmidt; Torfolge: 1:0 Pleschke (38.), 2:0 Pilz (41.), 3:0 Enders (50.), 4:0 Todt (60.), 5:0 Braun (61.), 6:0 Konschak M. (70.), 8:0 Pleschke (84.), 9:0 Enders (87.); Schiedsrichter: Thoß;

Das erste Heimspiel im Jahr 2018 konnte die zweite Vertretung des BCE für sich entscheiden. Der BCE war optisch überlegen und wartete mit mehr Ballbesitz auf, konnte seine Chancen jedoch zunächst nicht verwerten. Erst ein Strafstoß nach Foul an Pleschke brachte die Führung. Pilz erhöhte kurz vor der Halbzeit verdient auf 2:0. Die Burgsteiner gaben sich mehr und mehr auf, so dass der BCE in der zweiten Hälfte das Ergebnis kontinuierlich nach oben schrauben konnte.

 

Bilder von den Spielen beim VfC Adorf und zu Hause gegen Netzschkau:

VfC Adorf – BCE 17/18Endstand 1:1

Gepostet von BC Erlbach 1919 e.V. am Montag, 16. April 2018

Schreibe einen Kommentar