Nachwuchsspiele am kommenden Wochenende den 19./20.6.15

Am kommenden Wochenende sind letztmals in dieser Saison alle 3 Nachwuchsteams im Einsatz. Am Freitag bestreitet die F-Jugend das vorletzte Saisonspielbeim 1.FC Rodewisch und hat dabei eine schwere Aufgabe vor sich. Sicherlich etwas leichter wird es am Samstagvormittag bei der E-Jugend,die zu Hause in Markneukirchen den VFC Adorf zum allerletzten Saisonspiel erwartet. Zeitgleich,also 10 Uhr,muß der amtierende Kreispokalsieger,also unsere B-Jugend,im vorletzten Spiel der Saison beim SV Muldenhammer antreten und steht ebenfalls vor einer lösbaren Aufgabe. Kurze Berichte und Ergebnisse…..

Am Freitagabend,17.30 Uhr,bestreitet die F-Jugend der SpG Erlbach/Markneukirchen das letzte Auswärtsspiel im Spieljahr 2014/2015 und muß dabei beim 1.FC Rodewisch antreten. Der Drittplatzierte ist also zu Gast beim Zweitplatzierten,was sicherlich für Spannungund ein tolles Spiel spricht. Doch die Aufgabe wird besonders schwer,da die Leistungen in letzter Zeit zu schwankend waren.Ein überragendes Spiel gegen Grünbach/Falkenstein und eine äußerst matte Vorstellung in Wernitzgrün. Da das Hinspiel in Erlbach knapp mit 3:2 gewonnen werden konnte,ist man sicherlich nicht chancenlos,wobei die Tagesform entscheiden wird. In einem spannenden,sehr guten Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften trennte man sich etwas glücklich,aber nicht unverdient mit 5:5. Es war ein tolles Spiel unserer Mannschaft und es machte richtig Freude,den tollen Kombinationen und Spielzügen zuzusehen. Trotzdem gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Doch man spielte weiter unbeeindruckt und blieb der ansehnlichen spielerischen Linie treu. Belohnt wurde man noch vor der Pause mit dem 1:1 durch Leo Opel,nach tollem Spielzug über einige Stationen. Nach dem Seitenwechsel erwischten wieder die Rodewischer den besseren Start und gingen mit 2:1 erneut in Führung. Doch auch diesen Rückstand konnte man durch Tom Grimm ausgleichen und wenig später gelang Leo Opel sogar die 3:2 Führung. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr,nutzten es die Gastgeber zum 3:3. Nach einigen Auswechslungen und unnötigen Abwehrfehlern trafen die Rodewischer noch 2 mal und erhöhten auf 5:3. Das Spiel schien verloren,da nur noch wenige Minuten blieben. Doch Ben Klinger gelang der Anschlußtreffer zum 5:4 und fast mit dem Schlußpfiff sorgte Leo Opel mit einer tollen Einzelleistung für den Punktgewinn und erzielte das 5:5. Mit der tollen Moral der gesamten Mannschaft wurde man letztendlich belohnt und durfte verdientermaßen auf der Heimreise im McDonalds “einkehren”. Mit dieser Leistung ist auch am kommenden Freitag,im letzten Saisonspiel gegen den FSV Klingenthal in Markneukirchen ein Sieg möglich.

Am Samstagvormittag,10 Uhr,bestritt die E-Jugend der SpG Markneukirchen/Erlbach das letzte Saisonspiel der laufenden Saison und empfing dabei in Markneukirchen den VFC Adorf. In der Vorrunde noch deutlicher Sieger in Adorf,geht man auch diesmal als klarer Favorit in dieses Spiel und kann sich bei einem Sieg vor heimischen Publikum,in einer doch recht erfolgreichen Saison verabschieden. In einem sehr guten Spiel unserer Mannschaft mit einer tollen Spielanlage siegte man am Ende recht deutlich mit 12:1 gegen eine in vielen Phasen überforderte Adorfer Mannschaft. Ein gelungener Saisonabschluß mit einem sehr guten 3.Platz in der Platzierungsrunde. Von insgesamt 9 Mannschaften in der Staffel,wobei die ersten beiden in der Meisterrunde weiterspielten, belegte man am Ende einen tollen und unerwarteten 5.Platz,was nach der schlechten Vorsaison keiner für möglich gehalten hätte. Es trafen: 8x Jona Steidl; 2x Lucas Grehl und je 1x Bjarne Renz und David Koch.

Zeitgleich bestritt die B-Jugend der SpG Erlbach/Elster/Brambach das vorletzte Saisonspiel und zugleich das letzte Auswärtsspiel. Dabei muß man beim Tabellenletzten SV Muldenhammer antreten. Nach dem tollen Erfolg letzte Woche in Coschütz,als man Kreispokalsieger wurde,sollte dies der Mannschaft das nötige Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein für die 2 letzten Spiele der Saison geben,um auch noch Kreismeister zu werden. Dies hat die Mannschaft selbst in der Hand und muß nur beide Spiele gewinnen,um das “Double” perfekt zu machen. Mit Muldenhammer steht man natürlich vor einer lösbaren Aufgabe,jedoch sollte das Spiel sehr ernst genommen werden,um nicht noch auf der Zielgerade Richtung Meisterschaft ins staucheln zu geraten. Also volle Konzentration ! In einem sehr guten Spiel ließ man nichts anbrennen und siegte souverän mit 10:0. Man bestimmte das Spiel weitestgehend und war dem Gegner in vielen Bereichen überlegen. Ein glanzvoller Auftritt der gesamten Mannschaft,wobei zum Gewinn der Meisterschaft nur noch ein mageres Pünktchen fehlt. Dieser wird mit Sicherheit am kommenden Samstag in Erlbach gegen die SpVgg Grünbach/Falkenstein möglich sein. In Muldenhammer trafen: 3x Kevin Stark, 2x Jonas Pilz und je 1x Max Opel,Franz Ludwig,Robin Scherzer und Konstantin Danis. Auch die Gegner steuerten zu diesem Kantersieg ein Eigentor bei. Nun liegt es in den eigenen Händen,diese tolle Saison mit dem “Double” zu krönen.

Schreibe einen Kommentar